Otavalo Markt

Was wäre Ecuador, ohne den berühmten Otavalo-Markt ca. 2,5 Stunden nördlich von Quito gesehen zu haben. Märkte in Südamerika gibt es wie Sand am Meer, und je mehr Märkte man besucht, umso ähnlicher erscheinen einem alle. Dennoch ist der Markt in Otavalo etwas Besonderes – vielleicht liegt es aber auch nur am guten Ruf, selten sieht man so viele Backpacker an einem Haufen wie an diesem Markt….

Angeboten wird hier so ziemlich alles, von hochwertiger Handwerkskunst bis hin zu Devotionalien – handeln ist ohnehin empfehlenswert…Gringos haben einfach zu viel Geld in der Tasche

Ich bin mit einer Reisebekanntschaft spontan noch mal ca. 1,5 Stunden weiter nördlich nach Cotacachi gefahren, dieses kleine Örtchen ist bekannt für seine Lederprodukte – ich muss sagen ich liebe Leder.

Weiter gings zum Trekking zur Laguna Cuicocha, wobei die Taxifahrt an sich für einige Lacher gesorgt hat – der Taxler hat mitten durch die menschenleere Pampa gefühlt alle 5 Sekunden scheinbar ohne Grund auf die Hupe gedrückt – vielleicht wollte er aber auch einfach nur auf Nummer sicher gehen, ob das Ding noch funktioniert, wissen werden wir es nie…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s